Citron Time

Mein Blog beschäftigt sich überwiegend mit dem Thema Essen, Nicht-Essen und meinem Verhältnis dazu. Wer damit ein Problem hat, den bitte ich diese Seite wieder zu verlassen.
Jede/r andere ist hier herzlich willkommen =]

PS: Dies ist keine Pro Ana/Mia-Seite!

Navigation

Startpoint Mädchen to do... Gewicht Plan Ziele & Belohnungen Kommentare Diäten Rezepte Thinspo

Darlinks

Fena Mona Miss Madness Bijouu Thingirli down.stairs Sophie Juggling.Juice not.a.barbie Addie Nici Angel Beauty Exposed

News


Aktuelles Gewicht (18.3.11)
53,1kg


LEIDEN IST EINE OPTION.
[Haruki Murakami]

Photobucket

Other Stuff

Disclaimer Gästebuch Kontakt Archiv

Credits

Design by Shingel
Host by Myblog
Praktikum

Mittlerweile hab ich mich von dem Schock am Freitag erholt... und ab jetzt geht es gefälligst in die entgegengesetzte Richtung! Diese blöden 6x kg kann ich einfach nicht mehr sehen, also: 'Move On!'

Samstag, also Halloween, lief noch richtig gut. Eine Freundin hatte mich zu ihrer Party eingeladen und da bin ich natürlich hin =] Es waren jede Menge Leute (in einer winzigen Wohnung) anwesend und trotzdem lief alles sehr entspannt, ohne Dramen.
Kennt ihr dieses eigentlich kurze Zeitfenster zwischen 'nüchtern zu schüchtern' und 'besoffen zu offen' ? Das hab ich fast die ganze Party über halten können... so muss das sein :D

Heute hat mein Praktikum angefangen... und ich bin schon vom ersten Tag total erschöpft xD Da das so weit weg ist, musste ich 3:30 Uhr aufstehen, damit ich 6:30 Uhr dann dort sein konnte. Eine bösartige Zeit, oder ?!
Ich hab drei Kaffee gebraucht, um überhaupt aufrecht stehen zu können... Ab morgen müsste ich eigentlich 2:30 Uhr aufstehen (weils normalerweise um sechs losgeht und die Züge ungünstig fahren), aber als mein Chef das gehört hat, hat er sich meiner erbarmt und nimmt mich mit dem Auto mit *froi* Also darf ich ein paar Minütchen länger schlafen und muss 'erst' um vier aufstehen.

Nun ja... weitere Impressionen aus meinem Praktikum kommen sicher noch, aber im Moment bin ich zu müde. Ach so, höchstens noch etwas zum Essen...

Früh:
1 Banane
1 Käsebrötchen

Mittag:
Spaghetti Carbonara (normale Port.)
1 Joghurt mit der Ecke

Nachmittag & Abend:
1 Schinken-Käse-Croissant
1 Nudelsuppe

So richtig toll siehts nicht aus, vor allem das Croissant hätte echt nicht sein müssen... aber gut, das fällt fast alles unter Stress am ersten Arbeitstag, da will ich mir jetzt auch kein schlechtes Gewissen mehr einreden. Ich wusste vorher nicht, dass es dort Frühstück und Mittagessen für umsonst gibt, deswegen werd ich ab morgen erst in der Frühstückspause etwas essen =)

2.11.09 21:03


Unendliche Müdigkeit

Mit dem Essen lief es heute solala... ich hatte ein paar dumme Ausrutscher

Früh:
1 Körnerbrötchen mit Margarine, Eiersalat, 1 Scheibe Käse
etwas Tomate und Gurke

Mittag:
1 Schnitzel mit Rotkraut und Reis

Abends:
Bananen-Kürbis-Curry mit Reis (große Port.)
1/2 Rolle Chips (so ne Billigvariante von Pringles)

Ach Mensch... von dem Abendessen fühl ich mich jetzt noch (3h später) total vollgestopft. Meine Oma hat mir Chips mitgebracht und ich ess natürlich gleich die halbe Schachtel auf einmal... -.-" Warum kann ich bei sowas nicht widerstehen ? Genauso wie bei dem Schnitzel... ich hab zugesehen, wie das frittiert wurde und fand es irgendwie unappetitlich (so vor Fett triefend), habs aber trotzdem gegessen. Tolle Wurst.
Was aber richtig lecker war, war mein Curry  Ich hab mich gestern abend noch hingestellt und ~2kg gekocht, das meiste davon eingefroren und den Rest dann heute gegessen. Yummie! Werd das Rezept bei Gelegenheit mal posten =]

Ansonsten... nyahh... *gähn* ich bin sooo müde. Die letzten Tage habe ich es irgendwie immer verpeilt, früh genug ins Bett zu gehn und hab dann dementsprechend nur so 3-5 Stunden geschlafen. Lange hält man sowas nicht durch... heute versuch ich also mal, ein bisschen Schlaf nachzuholen... hab grad noch entspannt ne Shisha geraucht und werd dann wohl jetzt gleich ins Bett gehen. Vor acht Uhr... Oo

Ich bin gespannt, was die Waage morgen anzeigt... ich weiß nicht, ob ich das wissen will.

5.11.09 19:59


Wieder von vorn...

Wie der Titel schon sagt, geht es ab heute von vorn los... ich bin nämlich wieder annähernd bei meinem Höchstgewicht. Die letzten zwei, drei Wochen haben die paar guten Wochen davor komplett zunichte gemacht...

Die Hauptgründe dafür sind natürlich zu viel und ungünstiges Essen und Alkohol... aber auch, dass ich (mit aufgrund des Alkohols) stark mit dem Bedürfnis wieder die Rasierklinge in die Hand zu nehmen zu kämpfen hatte. Dass meine beste Freundin weggezogen ist, hat mich einfach in so ein Loch gerissen... keine Ahnung warum (es ist ja nicht so, als würden wir uns nie mehr wiedersehen). Aber ich hab es nicht gemacht, wenigstens das nicht.

Um mich von dem Ganzen zu befreien und wieder von vorn anfangen zu können, hab ich mich am Wochenende einer Darmreinigung unterzogen. Ich weiß, es klingt etwas abstrus, aber... naja xD Ich denke, es gehört in die Kategorie 'man sollte alles mal ausprobiert haben'. In Prinzip ist es eine yogische Übung, bei der man viiiiel Salzwasser trinkt, meditiert, Yoga-Übungen macht und... na, ihr wisst schon    Am Ende gab es dann lecker Butterreis =]
Jedenfalls fühle ich mich jetzt viel besser; einfach körperlich und seelisch wieder auf dem Nullpunkt, aber im positiven Sinne.

Gut, das wars erstmal für heute, war sozusagen nur ein kurzes Update 

16.11.09 19:29


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de